Japanischer Stil: ungewöhnliche Futonbetten

Futonbett ist eine Cabrio-Matratze aus Baumwolle. Das vielseitige Design ist nicht nur in Japan, sondern auf der ganzen Welt besonders beliebt. Auf Wunsch kann der Futon in ein Bett, ein Sofa oder einen Sessel umgewandelt werden. Die Matratze spart den Nutzbereich der Wohnung, schafft Komfort und dient als Innendekoration. Nachts wird es direkt auf dem Boden ausgebreitet und tagsüber in den Schrank gestellt.

Merkmale der Matratze

Ein traditioneller Futon besteht aus mehreren Polsterschichten aus synthetischer Watte, Baumwolle oder Wolle. Um zu verhindern, dass sich innerhalb der Matratze Klumpen bilden, wird die Polsterung an mehreren Stellen gesteppt. Dank dieser Struktur zirkuliert die Luft im Futon frei. Es ist zu beachten, dass es umso schwieriger ist, die Matratze aufzurollen, je mehr Polsterschichten in der Matratze vorhanden sind. Es ist ziemlich schwierig, die Textilpolster des Produkts zu reinigen, daher ist es besser, einen abnehmbaren Bezug zu kaufen.

Neben der Steppdecke, der Sommerdecke und der Wolldecke enthält das Futonset ein Kissen und eine Bodenmatratze. Für ein angenehmes Schlafgefühl ist das Kissen mit Buchweizenspreu gefüllt. Um Staub von der Matratze zu entfernen, verwenden die Japaner einen Bambusklopfer. Es kann auch gesaugt, belüftet und der Sonne ausgesetzt werden. Bewahren Sie diese Art von Bett in einer Schutzhülle auf.

Arten von Futons

Japanische Futons sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich – Doppel-, Einzel- und eineinhalb Betten. Darüber hinaus werden Matratzen in zwei Varianten unterteilt: europäische und japanische. In europäischen Futons werden Baumwolle, Polyester, synthetischer Schaum und Wolle als Füllung verwendet, und das Produkt wird auf einen Metall- oder Holzrahmen gelegt. Abhängig von der Füllung wird der Schweregrad und die Flexibilität der Struktur bestimmt. Die japanische Version besteht aus Wolle oder Schaumstoff, was der Struktur zusätzliche Festigkeit und Stabilität verleiht.

Vorteile von Futons

Futon-Matratzen zeichnen sich durch Mobilität und Funktionalität aus. Sie werden oft für Kinderspiele, in Sommerhäusern, auf Wanderungen oder Picknicks verwendet. Das Produkt hat viele Vorteile:

angenehmer Schlaf;
• Verschleißfestigkeit;
• erschwingliche Kosten;
• einfache Pflege;
• ästhetische Eigenschaften;
• Einhaltung eines Konzepts;
• Vielzahl von Formen und Größen;
• Bequemlichkeit bei Lagerung und Transport;
• Verwendung bei der Herstellung umweltfreundlicher Materialien;
• anatomische Wirkung.
Futon anstelle eines Bettes ist eine vernünftige Lösung für Menschen mit Wirbelsäulenerkrankungen. Die harte, flache Oberfläche der Matratze vermittelt ein Gefühl von Komfort und ermöglicht Ihnen das Entspannen und Erholen. Zu den Nachteilen des japanischen Futons gehört die geringe Höhe der Struktur, die bei Zugluft und ohne Heizung zu Erkältungen führen kann.

Futon kann eine Alternative zu einem Bett oder Sofa während der Renovierung oder Sanierung der Räumlichkeiten sein. Darüber hinaus kann die Matratze leicht in einen bequemen Stuhl oder Hocker verwandelt werden, auf dem Sie bequem entspannen und fernsehen können. Es ergänzt den Innenraum und passt sogar in ein kleines Wohnzimmer oder Sommerhaus.